Nur wenige Tage & Plätze: Die Reikifreundschaft öffnet ihre Türen für neue Mitglieder

Zum Sommeranfang öffnet die Reikifreundschaft für kurze Zeit und einige wenige neue Mitglieder ihre Türen. Da der reguläre Zugang seit einigen Monaten geschlossen ist, damit wir in Ruhe mit den bestehenden mehr als 1.000 Mitgliedern der Online Reikischule arbeiten können, ist dies die einzige Chance, einen der begehrten Plätze in der seit inzwischen fast 7 Jahren für ihre Mitglieder aktiven Reikifreundschaft, die seit ihren Anfängen im Herbst 2004 Ihr Angebot für die Mitglieder von etwa 40 Systemen mit ca 60 enthaltenen Einweihungen auf inzwischen 497 verschiedene Systeme aus den Bereichen Reiki, Energiearbeit und Selbst-Coaching mit 653 enthaltenen Einweihungen erweitert hat. Das Angebot der Reikifreundschaft wurde also seit ihrer Gründung um mehr als das Zehnfache (x10!!!) erweitert. All diese Erweiterungen werden an die Mitglieder in Form von kostenfreien Upgrades – also vollkommen GRATIS – weiter gegeben!

Zur aktuellen Aktion zum Sommeranfang haben wir zudem für Dich die Aufnahmegebühr um einen noch nie da gewesenen Betrag reduziert!

Zeig mir die Aktion, Alexander ! Ich will wissen, wie viel Ermäßigung ich auf die Aufnahmegebühr erhalte! (<= HIER klicken!)

Da wir bereits die VIP-Interessenten angeschrieben haben, die vor allen anderen Interessenten der Reikifreundschaft informiert werden, wenn wieder Plätze frei werden, sind bereits zum jetzigen Zeitpunkt etliche der verfügbaren Plätze vergeben. Wenn Du also mit dem Gedanken spielst, Reiki, Energiearbeit und Selbst-Coaching in dieser großen und professionell betreuten Reiki-Community zu lernen, zögere nicht lange, Dir die Seite anzuschauen, bevor die Aktion zum Sommeranfang wieder vorbei ist!

Ja, zeig mir das Angebot, so lange es online ist, Alexander! (<= HIER klicken!)

In zwei Videos zeige ich auf der Seite sehr deutlich, welche Vorteile (längst nicht nur preislich!) die Mitgliedschaft in der Reikifreundschaft für Dich hat! Zudem erkläre ich in leicht verständlichen Sätzen, welche tiefgreifenden Übereinstimmungen zwischen den von mir seit 2004 stetig weiter entwickelten Einweihungsschlüsseln, auf denen die Reiki-Einweihugen in der Online Reikischule aufgebaut sind, und den Einweihungen, wie Mikao Usui sie nach dem von ihm entwickelten Reiju Verfahren gegeben hat, bestehen!

Video 1 über die Hintergründe der energetischen Bibliothek und ihre einzigartigen Möglichkeiten für Dich:

Reiki Sommeranfang - Chance fuer Dich mit der energetischen Bibliothek der Reikifreundschaft von Alexander Gottwald

Video 2 über die tiefen Gemeinsamkeiten zwischen den Einweihungsschlüsseln und dem Reiju von Usui Sensei:

Reiki Einweihungsschluessel und Reiju nach Usui - Ferneinweihungen in der Reikifreundschaft von Alexander Gottwald

Ja, lass ,mich die Videos sehen, Alexander! (<= HIER klicken!)

Warum vergeben wir nur wenige Plätze für neue Mitglieder in der Reikifreundschaft? Wir haben seit Jahren den Anspruch, unseren Mitgliedern bestmögliche Betreuung auf ihrem Weg mit Reiki, Energiearbeit und Selbst-Coaching zu bieten. Daher nehmen wir immer nur eine gewisse Anzahl neuer Mitglieder auf einmal auf, damit wir die individuelle Erstellung der Einweihungsschlüssel, sowie die Betreuung der neuen Mitglieder im internen Mitgliederbereich der Online Reikischule sicher gewährleisten können. In der Reikifreundschaft bist Du nie allein mit Deinen Fragen, denn unser Reiki-Forum hat für Dich 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr geöffnet! 

Zeig mir diese kurze Zeit verfügbare Möglichkeit, hier selbst dabei zu sein und 300,- Euro zu sparen! (<= HIER klicken!)

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

Share

Usui Reiki versus Kundalini Reiki – lebendiges Wasser trifft heiliges Feuer!

Wie kaum zwei andere Wege des Reiki bzw. der Energiearbeit spalten das Reiki nach Mikao Usui  und das Kundalini Reiki von Ole Gabrielsen die Gemüter in aller Welt, so dass es mir sinnvoll erscheint, an dieser Stelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede genauer zu beleuchten. Reiki nach Usui wende ich seit 1997 an, Kundalini Reiki (mit direkter Einweihung durch den Begründer, den dänischen Reikilehrer Ole Gabrielsen) seit 2004. Ich meine also, dass ich durchaus in der Lage bin, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Systeme praktisch wahrzunehmen und auch darzustellen.

Zunächst ist es so, dass Reiki nach Usui einfach die Aktivierung der Energiekanäle im Menschen vornimmt, die in diesem etwa 100 Jahre alten System angesprochen werden. Nach meiner Wahrnehmung sind es kosmische Wesenheiten – manche sprechen auch von Ahnengeistern der Familie Usui, andere von bestimmten Manifestationen des Sonnenbuddha – die hier den Prozess begleiten. Nach den im Westen vorgenommenen “Vereinfachungen” in der Linie Hayashi-Takata (über die im Westen mehr als 95% aller eingestimmten Personen zumindest ihren Erstkontakt mit Reiki nach Usui  gehabt haben dürften) wurde natürlich auch die Energie und die Praxis von Reiki etwas verändert (um nicht zu sagen verfälscht), so dass dann im Nachhinein von anderen Lehrern, die dieses Fehlen bestimmter Elemente bemerkten, Dinge hinzu gefügt wurden, wie das z.B. bei den im Westen recht populären “Fußeinweihungen” (zusätzliche energetische Öffnungen der Fußchakren) geschieht.

Traditionell – also so, wie Usui Sensei die Einweihungen gegeben hat – die damals ja auch nicht “Einweihungen” hießen, sondern “Reiju”, was eher so viel wie “Segnung” oder “Öffnung” bedeutet – ist Reiki ein fortschreitender Prozess immer tieferer Öffnung, der in stetem – damals oft mehrmals wöchentlichem – Kontakt mit dem Lehrer immer weiter vertieft wurde und der den Mitgliedern in der Reikifreundschaft in zeitgemäßer Form nachvollziehbar zur Verfügung steht. Man könnte also, um es kurz zu machen sagen, dass Usui Reiki den Menschen nach dem Prinzip des Wassers und des Felsens stetig umspült und auf diesem Wege Schicht für Schicht immer neue Ebenen schicksalhafter Verunreinigungen abträgt, um den Menschen für das zu öffnen, was er immer bereits ist und was sich im Grad des Shihan (Reiki-Lehrer) verwirklichen soll, wozu es natürlich einer gewissen Praxis bedarf. In diesem Zusammenhang fallen mir auch meine Gedanken zum Thema Reiki: Energie senden und empfangen oder Energie sein? ein.

Wenn wir also Usui Reiki als den Weg des lebendigen Wassers sehen können, manifestiert sich Kundalini Reiki als Weg des Feuers. Hier wird im ersten Grad eine Reinigung vollzogen, die in etwa der Stärke der drei Usui Reiki Einweihungen entspricht, um das Energiesystem auf die Erweckung der Kundalini-Kraft vorzubereiten. Vielfach wird von puristischen Usui Reiki-Lehrern angemerkt, dieses System habe nichts mit Reiki zu tun, also nichts mit dem von Usui Sensei entwickelten System und trage daher die Bezeichnung Reiki zu Unrecht. Das gilt in diesem Fall überhaupt nicht, denn wie erwähnt, sind die Energien des Reiki nach Usui Bestandteil des ersten Grades im Kundalini Reiki.

Aha, mag nun manch einer sagen, dann könnte man sich doch die drei Usui Einweihungen sparen und einfach direkt mit dem ersten Grad Kundalini Reiki anfangen! Ist das in der Praxis so? Nach meiner Erfahrung, nein! Wenn Menschen das Usui Reiki aus Gründen der Bequemlichkeit meiden wollen, z.B. weil sie keine Lust haben, die Symbole zu lernen oder einfach “schneller voran kommen wollen”, bekommen sie oft Schwierigkeiten mit dem Kundalini Reiki. Oftmals ist es auch so, dass sich in der Kindheit stark traumatisierte Menschen gern nach einer schnellen Lösung sehnen, nach einem “alles ist wieder gut”. Dies gelingt natürlich nicht, wenn die Aufarbeitung der traumatischen Erlebnisse umgangen werden soll, insbesondere, wenn das Fühlen ausgeklammert werden soll. In solchen Fällen sind die Energien des ersten Grades von Kundalini Reiki oft kaum vom Empfänger wahrzunehmen, oder der Empfänger schläft während der Einweihungen ein – was dann auch im 2. und 3. Grad als Ausdruck starker Reinigungsprozesse, die der Verstand (noch) nicht fassen und verarbeiten kann, geschehen kann. Bei stark energetisch blockierten Menschen kann also die Reaktion auf den ersten Grad des Kundalini Reiki äußerlich so gut wie Null sein, weil eben der Verstand und das Gemüt noch nicht bereit sind, diese Reinigung wirklich zu empfangen. Wenn aber eine gut vorbereitete Person – die möglicherweise auch schon einige Einweihungen in Reiki nach Usui erhalten hat – die Kundalini Reiki Einweihungen erhält, sind dies oft Erlebnisse von erhabener Schönheit und Intensität.

Kundalini Reiki ist ja schon von der Wortschöpfung her ein interessantes Produkt westlicher Esoterik, denn hier werden altes Japanisch und Sanskrit gemischt. Reiki heißt wie bekannt so viel wie “geistige Energie” oder auch “Energie der Ahnengeister” (was sich im Westen bei der fehlenden Tradtion der Ahnenverehrung natürlich nicht so gut macht, weshalb eher selten darauf hingewiesen wird, oder wenn ja, eher von christlicher Seite, wobei es dann als Argument gegen Reiki benutzt wird, so nach dem Motto, das seien “unreine” Energien von “Gespenstern”, was natürlich grober Unfug ist und der typisch christlich-abendländischen Arroganz entspricht, in der eben alles, was nicht dem eigenen Denken konform geht, als minderwertig, primitiv usw. bezeichnet wird. Dass wir Europäer von den Japanern selbst als haarige Primitivlinge gesehen werden, steht dann wiederum auf einem anderen Blatt und zeigt uns lediglich, dass Reiki und Energiearbeit nicht mit ethnischen oder religiösen Vorurteilen angemessen begegnet werden kann. Kundalini wiederum ist das Sanskrit-Wort für die an der Wurzel der Wirbelsäule zusammengerollt schlafende “Schlangenkraft”, die wenn durch alte Praktiken wie Kundalini Yoga erweckt, das ganze System transformieren aber bei unsachgemäßer Handhabung auch verbrennen kann.

Im Kundalini Reiki wurde aus diesem Grund von Ole Gabrielsen der aufgestiegene Meister Kuthumi als Hüter beauftragt, diesen Prozess in jeder einzelnen einzuweihenden Person zu überwachen und zu schützen, so dass mir kein einziger Fall bekannt ist, in dem ein Mensch durch Kundalini Reiki seelischen oder körperlichen Schaden davongetragen hätte. In den Graden zwei und drei des Kundalini Reiki geht es demgemäß dann um die sichere Erweckung der Kundalini Energie, was in diesem System immer nur in so weit geschieht, wie es für die einzuweihende Person auch verkraftbar ist. Insofern bietet sich auch hier das System des Reiju an, wie es in der Reikifreundschaft durch die Einweihungsschlüssel zeitgemäß nachvollzogen wird, damit auch hier der Prozess immer weiter vertieft werden kann.

Zusammenfassend kann also gesagt werden: Reiki nach Usui Sensei ist ein Weg des lebendigen Wassers, während Kundalini Reiki ein Weg des heiligen Feuers ist. Nach meiner Wahrnehmung ist keiner der beiden Wege besser oder schlechter als der andere. Es sind einfach verschiedene Herangehensweisen an die Erweckung und Befreiung des Menschen aus seinem geistigen Tiefschlaf, die jede für sich vollständig, wirksam und gültig sind. Für eine Entscheidung sollte nicht der Kopf sondern besser das Herz und der Bauch zu Hilfe genommen werden. Ich persönlich möchte keinen der beiden Wege missen und freue mich, Usui Reiki und Kundalini Reiki zu kennen und in meinem Leben anwenden zu dürfen, so dass sie natürlich auch den Mitgliedern der Reikifreundschaft gleichberechtigt nebeneinander stehend zur Verfügung stehen.

Share

Warum heute Reiki lernen und warum online?

Viele Menschen aus unterschiedlichen Traditionen und Tätigkeitsbereichen sind sich heute einig, dass wir in bewegten Zeiten leben und möglicherweise dramatischen Umwälzungen entgegen sehen. Wissenschaftler wie der Biophysiker Dr. Dieter Broers beschreiben die Wahrscheinlichkeit, dass es gravierende Veränderungen auf der Erde  geben könnte als extrem hoch und sind sich allenfalls noch uneinig darüber, ob sie diese Veränderungen eher in den nächsten Wochen und Monaten oder doch eher in einem Zeitfenster von ca. 5 Jahren von jetzt an erwarten sollen.  Die heute noch lebenden Angehörigen des Stammes der Maya, von denen der berühmte Maya-Kalender stammt, über den Wissenschaftler und Esoteriker verschiedenster Couleur allerhand Spekulatives verfasst haben, haben sich durch Drunvalo Melchizedek inzwischen ebenfalls an die westlichen Menschen gewandt und sprechen von ähnlichen Zeitfenstern wie die Naturwissenschaftler.

Worum geht es also nun? Ist es möglich, sich auf solche Ereignisse physisch materiell vorzubereiten? Sollte man Vorräte anlegen, die Küstenregionen oder große Städte meiden usw.? Dies scheint nicht der Punkt zu sein, um den es geht! Es geht vielmehr darum, dass wir als Menschen lernen zu verstehen, wer wir sind und was unser Zweck auf diesem wundervollen Planeten ist: Es geht darum, konkrete eigene Erfahrungen damit zu machen, dass wir Wesen sind, die aus zwei wesentlichen Komponenten bestehen: Aus Bewusstheit und Energie! In Wahrheit sind wir EINS, einfach BewusstSEIN, aber wir können das im Alltag auf den zwei Ebenen von Bewusstheit und Energie am direktesten erfahren.

Wie bewusst ist sich nun die Menschheit über ihr wahres Potential? Wie viele Menschen leben das als tägliche Erfahrung, dass sie BewusstSEIN sind? Wer ist sich darüber klar, dass Bewusstheit die Wahrnehmung all dessen ist, was in meinem BewusstSEIN erscheint und das all das, was in meinem BewusstSEIN erscheint, Energie ist? Nicht viele, leider, denn die meisten Menschen erleben sich als Gefangene vermeintlich äußerer Umstände, als Opfer von Erziehung, Wirtschaftskrise und politischer Gegebenheiten, als Opfer von Krankheit, finanziellem Mangel, Stress, Hektik und lieblosem Alltag oder auch als resignierte Mitläufer in einem System, das sie nicht gutheißen können.

Wie kann in diesem Moloch aus Schwierigkeiten Reiki etwas sein, womit man sich beschäftigen sollte?  Interessanterweise wird ja immer wieder darauf hingewiesen, dass der anstehende Bewusstseinswandel der Menschheit sich genau anhand der oben genannten Symptome auf der Erde ankündigen würde! Zudem wird wie in Chief Seattles Rede immer wieder betont, dass “Ihr feststellen werdet, dass man Geld nicht essen kann!” Tatsächlich ist aber die Herstellung von mehr Geld (es wurden in den vergangenen Monaten mehr neue Euros und Dollars gedruckt als je zuvor in der bekannten Geschichte der Menschheit!) das einzige Rezept, das den derzeit tonangebenden Bankiers und Politikern als – natürlich untauglicher – Lösungsvorschlag einfällt. Denn wie sagte schon der geniale und leider zu früh verstorbene Douglas Adams in seiner berühmten Reihe “Per Anhalter durch die Galaxis”: “Dieser Planet hat – oder besser gesagt, hatte – ein Problem. Die meisten seiner Bewohner waren fast immer unglücklich. Zur Lösung dieses Problems wurden viele Vorschläge gemacht, aber die drehten sich meist um das Hin und Her kleiner bedruckter Papierscheinchen, und das ist einfach drollig, weil es im großen und ganzen ja nicht die kleinen bedruckten Papierscheinchen waren, die sich unglücklich fühlten.”

Worin liegt also der Weg, auf dem Lösungen zu finden sind? Dieser Weg liegt ganz eindeutig darin, sich auf die oben genannten Grundlagen zu besinnen: Wir sind BewusstSEIN, das sich als Bewusstheit und Energie erfahren kann. Was hat das nun mit Reiki zu tun? Reiki, wie es Usui Mikao Sensei vor etwa 100 Jahren in Japan begonnen hat zu lehren, ist in seiner authentischen Form – die im Westen durch viele Verfälschungen schwer zu finden ist! – eine Manifestation genau dieses ursprünglichen Zustandes in zweifacher Form: Reiki ist Ausdruck des reinen BewusstSEINs, in Form von Bewusstheit (Rei = jap.: Geist) und Energie (Ki = jap.: Energie)!

Durch die Praxis der stetigen Reinigung durch Reiki kann also der Mensch zu seinem reinen Zustand als BewusstSEIN in Form von Bewusstheit und Energie wieder erwachen. Dies erfordert tägliche Aufmerksamkeit und Praxis, da unsere Konditionierungen und Identifikationen mit rein materiell ausgerichteten Zielen derart stark ist und von Medien, Politik und Mitmenschen so sehr gefördert wird, dass wir uns immer wieder auf’s neue, von Augenblick zu Augenblick erneut auf die Praxis von Bewusstheit und Energie einlassen müssen, um nach und nach zu erkennen, dass dies tatsächlich unsere wahre Natur als BewusstSEIN ist.

Sollte man also in ein Kloster gehen, oder sich zumindest wochenendweise in teuren Seminaren aus der Alltagswelt zurück ziehen, um diese Praxis des BewusstSEINS zu üben? Nein, das ist in der heutigen Zeit für die meisten Menschen nicht möglich! Die meisten Menschen erleben sich als sehr eingebundenin einen Alltag, der geprägt ist von zeitlichen und/oder finanziellen Einschränkunge, so dass es anderer Wege bedarf, um diese Menschen auf ihrem Weg zu einem Leben in Bewusstheit und Energie zu begleiten. Einer dieser zeitgemäßen Wege im 21. Jahrhundert ist die Reikifreundschaft, eine vor 5 Jahren gegründete Online Reikischule. Hier haben sich seit 2004 nur durch Mundpropaganda – also ohne bezahlte Werbung – über 700 Menschen aus aller Welt zusammen gefunden, die jeder für sich in seinem eigenen Tempo und doch auch gemeinsam – z.B. in offenen Übungsgruppen oder regionalen Treffen – auf ihrem Weg des Erwachens ins BewusstSEIN hinein voran gehen.

Da sich in den vergangenen 25 Jahren viele neue Stile von Reiki, Energiearbeit und Selbst-Coaching entwickelt haben, bietet die Reikifreundschaft ihren Mitgliedern einen einmaligen Service: Im Laufe der Jahre kamen immer mehr neue Systeme aus den Bereichen Reiki, Energiearbeit und Selbst-Coaching hinzu, so dass den Mitgliedern der Reikifreundschaft mittlerweile weit über 330 verschiedene Varianten wie z.B. ursprünglichere Formen des Reiki nach Usui wie z.B. Gendai Reiki, neuere Systeme wie Kundalini Reiki  oder aber auch Selbst-Coaching Techniken wie EFT zur Verfügung stehen.

Um den kommenden Herausforderungen des 21. Jahrhunderts angemessen begegnen zu können, bietet die Reikifreundschaft den Menschen der heutigen Zeit also viele wertvolle Werkzeuge, die den Mitgliedern nach Zahlung einer einmaligen Aufnahmegebühr lebenslang kostenfrei zur Verfügung stehen, so dass es hier für jeden Menschen – auch diejenigen, die weder viel Zeit noch viel Geld haben – möglich ist, sich eigenverantwortlich im Bereich Bewusstheit und Energie weiter zu entwickeln.

Share

Reiki nach Usui Sensei – der Fußball des New Age

Reiki ist zweifellos ein internationales, um nicht zu sagen globales Faszinosum. Daher bin ich geneigt, es als den Fußball des New Age zu bezeichnen, denn kaum eine andere Disziplin spiritueller Transformation und seelischer, sowie alternativer körperlicher Heilungstechniken erzeugt eine derart breite weltweite Begeisterung. Ebenso gibt es wohl auch kaum eine spirituelle Praxis, die von manchen Menschen – einer sehr viel kleineren Gruppe – derart vehement abgelehnt wird, was Reiki dann ja auch wieder mit dem Fußball gemeinsam hat. Was erzeugt nun diese Begeisterung? Reiki ist – wie Fußball – ziemlich einfach zu verstehen. Jeder kann nach einem Shoden-Kurs (Reiki 1) selbst Reiki bei sich und seiner Umwelt anwenden, genauso wie auch jeder körperlich halbwegs gesunde Mensch nach einigen Stunden Training dazu in der Lage ist, an einem Fußballspiel auf einfachem Niveau teilzunehmen.

 

Wie komme ich nun darauf, Reiki und Fußball zu vergleichen und gar Parallelen zwischen diesen beiden Phänomenen zu erkennen? Zunächst möchte ich daher einen Blick auf das Alter der beiden weltweiten Bewegungen werfen und stelle fest, dass sie in etwa gleich jung sind! Ja, sowohl Fußball als auch Reiki sind erst vor etwa 100 Jahren entstanden! Beiden ist ebenfalls gemeinsam, dass eine große Zahl von Autoren versucht, den Ursprung bis in die Antike zurück zu verfolgen, was aber lediglich darauf hindeutet, dass Friedrich Nietzsche mit seiner „ewigen Wiederkehr des Gleichen“ (aus „Also sprach Zarathustra“ – eigentlich wörtlich „ewige Wiederkunft“) einen Prozess angesprochen hat, der global gültig ist, was sich auch im vor über 2.000 Jahren entstandenen biblischen Klassiker „Es gibt nichts neues unter der Sonne.“ (Prediger 1,9) widerspiegelt. Wenn es also natürlich auch vor der Erfindung des Fußballs schon Ballspiele und vor der Erfindung des Reiki durch Usui Sensei schon Heilung durch Handauflegen gegeben hat, so sind doch die heute noch gültigen Regeln und Systeme erst in jüngerer Vergangenheit entstanden.

 

Eine weitere Gemeinsamkeit zwischen Reiki und Fußball liegt darin, dass sie beide auf bedeutenden Inselreichen entstanden sind: Fußball in Großbritannien und Reiki in Japan. Es gibt auch durchaus noch weitere Parallelen zu entdecken: Beide Reiche verloren geopolitisch weitgehend ihre Macht und Bedeutung und zugleich zogen ihre Erfindungen um die ganze Welt, wobei sie überall Begeisterung auslösten und dies immer noch tun, bis zum heutigen Tag! Ebenfalls interessant: Reiki hat in Japan über lange Zeit kaum noch eine Rolle gespielt, wird bei Seminarausschreibungen oft sogar in Katakana, einer Schrift die für ausländische (!) Begriffe gebräuchlich ist, geschrieben. England hingegen spielt im internationalen Fußball seit Jahrzehnten keine Rolle mehr. So wie es nun häufig ausländische Trainer (der Schwede Sven-Göran Eriksson bis 2006 bei der Nationalmannschaft, der Franzose Arsene Wenger bei Arsenal London, der Spanier Rafael Benitez bei Liverpool, der Brasilianer Luiz Felipe Scolari bei Chelsea) sind, die der englischen Nationalmannschaft bzw. ihren Vereinsmannschaften modernen Fußball beibringen sollen, sind es zunehmend Reikilehrer aus dem Westen, die Reiki in Japan wieder populär gemacht haben, wo es in der sich vor der Außenwelt und dem Westen weitgehend verschließenden „Usui Reiki Gakkai“ ein eher an eine Geheimloge, denn an eine der Verbreitung von Usui Senseis Wissen und Erkenntnissen verpflichtete Organisation erinnert. Hier gebührt Reikilehrern wie dem Deutschen Frank Petter oder auch den Engländern (!) Chris Marsh bzw. James Deacon Anerkennung, wenn man auch mit manchem nicht unbedingt einverstanden sein muss, was die betreffenden Herren an Schlussfolgerungen ziehen. Allerdings ist aus meiner Sicht unbestritten, dass diese westlichen Reikilehrer wesentlich dazu beigetragen haben, Reiki in Japan wieder populärer zu machen bzw. Geheimnisse der Ursprünge von Reiki nach Usui Sensei im Westen zu verbreiten.

 

Ebenfalls wichtige Parallelen sind im Bereich der Taktikdiskussionen zu entdecken: Im Fußball wie im Reiki gibt es große Diskussionen darüber, wie man es „richtig macht“. So wurde ja dem deutschen Trainer Otto Rehagel z.B. vorgeworfen, nachdem er die griechische Mannschaft 2004 zur Europameisterschaft geführt hatte, sein Team spiele keinen modernen Fußball, worauf „König Otto“ geantwortet hatte: „Modern ist, wenn man gewinnt.“ Ähnliche Vorwürfe gibt es ja auch immer mal wieder in der Reikiszene, wenn Neuerungen auftauchen, wie z.B. die Ferneinweihungen, die sich in den letzten Jahren weltweit als zeitgemäßer Trend durchgesetzt haben und Zigtausenden, wenn nicht gar Hunderttausenden von Menschen mittlerweile die Möglichkeit gegeben haben, sich und anderen Menschen mit den heilenden Energien von Reiki helfen zu können. Dazu ein Zitat des deutschen Arztes Samuel Hahnemann, dem aus der Ärzteschaft ein rauer Wind entgegen wehte, nachdem er die klassische Homöopathie entwickelt hatte: „Wer heilt, hat recht.“ Dass auch jemand wie Hawayo Takata, die Reiki ja – inzwischen erwiesener Maßen – massiv verändert hat, viele Heilungserfolge zugeschrieben werden, bestätigt ja nur ein weiteres mal den auch im Fußball bei der Europameisterschaft 2008 eingetretenen Effekt, als Spanien nun mit wirklich schönem modernem Fußball gewonnen hat: „Wer heilt hat recht – und modern ist, wenn man gewinnt!“

 

Noch ein Wort zu den Medien, insbesondere den elektronischen Medien: Auf diesem Wege kommen seit vielen Jahren Fußballspiele aus aller Welt in die Wohnzimmer praktisch aller Menschen, die das wünschen. Und so bringt auch die Reikifreundschaft den Menschen Reiki in ihr Wohnzimmer, die sich das wünschen. Nun gibt es auch hier Kritik aus den Reihen von Puristen: Manche behaupten, Fußball sei nur richtig Fußball, wenn man ihn im Stadion erlebt hat und Reiki nur dann Reiki, wenn man es in einem Seminar gelernt hätte. Dem möchte ich entgegenhalten, dass wir in jedem Fall ein Fußballspiel gesehen haben, ob nun in einem Stadion für teures Geld und mit einigen Unbequemlichkeiten oder am Bildschirm sehr viel günstiger und bequemer, was gleichermaßen auch für Reiki gilt: In jedem Fall habe ich eine Reikieinweihung erhalten, entweder relativ beschwerlich und teuer durch Anreise und Seminargebühren oder aber eben recht kostengünstig flexibel und bequem in der Online Reikischule. Schauen wir da doch noch mal genauer hin: Im Fußball heißt es: „Die Wahrheit liegt auf dem Rasen.“ Sie liegt also nicht beim Trainer. Wenn er keinen Erfolg hat, wird er entlassen. Warum sollte nun beim Reiki die Wahrheit beim Reikilehrer liegen? Tut sie das denn? Nein, meiner Erfahrung nach nicht. Im Reiki liegt aus meiner Sicht die Wahrheit in der Seele der einzuweihenden Person. Hier findet der geheimnisvolle alchymische Prozess statt, der im Westen Reikieinweihung genannt wird und den ein guter Reikilehrer bescheiden und zurückhaltend begleitet, ohne sich als Meister aufzuspielen. Da viele Menschen in der heutigen Zeit einen tieferen Kontakt mit ihrer Seele wünschen bin ich sicher, dass der Siegeszug von Reiki, wie der des Fußballs noch lange nicht am Ende ist, sondern in einer noch größeren Welle ein weiteres Mal um die ganze Erde gehen wird.

Share

Musikvideo Hand in Hand, Herz zu Herz – Reikifreundschaft

Share